Navigation

Der LANDESK Server Manager reduziert Systemausfälle kontinuierlich und hilft Ihnen, die Verfügbarkeit und Leistung Ihrer Server auf hohem Niveau zu halten. Für fundierte Entscheidungen stehen Ihnen historische und Echtzeitdaten zur Verfügung.

Leistungsmerkmale:


  • Die Echtzeit-Überwachung Ihrer Server garantiert Ihnen eine hohe Verfügbarkeit Ihrer Systeme, da Sie im Bedarfsfall sehr schnell auf anfallende Unstimmigkeiten reagieren können. Leistungsgrenzen können konfiguriert werden, bei deren Erreichen das System automatisch Alarm gibt, einen Eintrag in die Protokolldatei vornimmt und gegebenenfalls ein bestimmtes Ereignis auslöst.
    • Echtzeit-Temperaturüberwachung
    • sämtliche Hardware auf CIM, WMI, SMBIOS, WBEM, WFM und IPMI Standards wird überwacht.
    • Log-File Monitoring
    • Überwachung von Betriebssystemdiensten, Betriebssystem-Event-Log.
  • Tiefgreifende Hard- und Softwareinventarisierung:
    • Auslesen aller Hardwareinformationen bis auf BIOS Ebene, wie z.B. Service Tag Nummern, Asset Tags, Anzahl & Art der Memory Slots und vieles mehr.
    • Softwareinventarisierung erfolgt durch Scan auf Dateiebene und der Registrierung.
  • Standardisierte Betriebssysteminstallationen:
    • Der LANDESK Server Manager arbeitet mit Vorlagen (Templates) für Betriebssysteminstallationen, die alle Schritte für eine erfolgreiche Installation abbilden.
    • Es werden alle gängigen Routinen für Betriebssysteminstallationen unterstützt, wie z.B. Unattended Installation, Image oder Hardware Independent Imaging, etc.
  • Vollintegrierte Fernsteuerung, optimiert für niedrige Bandbreiten; Durchführung administrativer Aufgaben durch administrativen Vollzugriff. Die Fernsteuerung verwendet kein Microsoft Remote Desktop Protokoll.
  • Umfassende Softwarelizenzüberwachung ermöglicht fundierte Aussagen über eine Unter- oder Überlizensierung abhängig von den Inventardaten.
  • Schlanke und effiziente Softwareverteilung mittels z.T. eigener, patentierter Mechanismen, die eine Anschaffung von zusätzlicher Hardware überflüssig machen. Eine Vielzahl von Installationsroutinen, wie z.B. MSI, EXE, VB-Script und LINUX (RPM) Paketen werden unterstützt.
  • Über die LANDESK Active System Konsole, die auf jedem Server installiert werden kann, können alle relevanten Daten wie z.B. aktuelle Temperatur, Betriebssystemzustand und Hardwarezustand auf jedem Server direkt abgerufen werden.
  • Integriertes Patch-Management
    • Leistungsstarkes, prozessorientiertes Patch Management steigert Ihre Effizienz und senkt Ihre Infrastrukturkosten. Benötigte Patches können automatisch installiert und Systemausfälle somit verhindert werden.
    • Der LANDESK Patch Manager lädt automatisch die Definition der aktuellen Sicherheitslücken und die verfügbaren Patches herunter und bewertet die Sicherheitslücken.
  • Integration mit Dell OpenManage, Dell Hardware und Dell Remote Assistant Cards (DRACs)
    • Anzeige von Dell-Attributen wie Produktversion und Service-Tag für jede Dell-Hardware in der Inventarisierung.
    • Zentrale Verwaltung von Patches und Updates für Dell Power Edge und andere Dell Systeme über die LANDESK Konsole.
    • Anzeige von detaillierten DRAC-Daten und starten von DRAC-Sessions aus der LANDESK Konsole.
    • DRAC-Protokollinformationen und der Inhalt von DRAC Trace Logs können auch ohne Start einer DRAC-Sitzung abgerufen werden.

Vorteile:


  • Log-Konsolidierung, Gruppierung und Lizenzüberwachung ermöglichen eine proaktive Kapazitäts- und Upgrade-Planung und einen schnelleren Zugriff auf wichtige Serverdaten.
  • Prüfung und Bereitstellung von Patches mit individuellem Automatisierungsgrad.
  • Hohe Serverleistung bei umfassender Transparenz und Kontrolle, ohne signifikant in die Betriebsumgebung des Servers einzugreifen.
  • Hohe Verfügbarkeit durch frühzeitige Alarmierung.
  • Unterstützung zahlreicher Plattformen erhöht die Servicelevel und somit die Kundenzufriedenheit.

Weitere Informationen


LANDESK Server Manager Produktunterlagen