Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Bild Weltall
Veröffentlicht:

Die Experten von ESET machten kürzlich eine hochbrisante Entdeckung und versetzten damit die Sicherheitswelt in Aufruhr: Das erste echte UEFI-Rootkit. Solche Angriffe waren bisher nur theoretisch diskutiert worden, ohne dass tatsächliche Attacken auf IT-Infrastrukturen beobachtet werden konnten.

UEFI-Rootkits sind Komponenten, die sich in der Firmware eines Computers einnisten. Das ist vor allem deshalb gefährlich, weil sie dem Angreifer damit Kontrolle über den kompletten Rechner geben. Außerdem ist ein solches Rootkit kaum zu entdecken und nur sehr schwer zu entfernen. Es übersteht sogar Maßnahmen wie die Neuinstallation des Betriebssystems oder den Austausch der Festplatte.

Die Absicherung so tiefer Ebenen wie der Firmware, die bisher oft eher stiefmütterlich behandelt wurde, rückt damit viel stärker in den Fokus.

Wussten Sie, dass ESET aktuell der einzige große Anbieter von IT-Sicherheit ist, der eine passende Technologie in seine Lösungen integriert hat? Mit dem ESET UEFI-Scanner werden Gefahren auch auf Firmware-Ebene identifiziert. Reagieren Sie auf die aktuellen Entwicklungen und schützen Sie Ihre Systeme mit dem ESET UEFI-Scanner. Dieser ist Bestandteil aller Windows-Produkte von ESET.

Sprechen Sie uns auf die Lösungen von ESET an – wir beraten Sie gerne!